TREIBKRAFT.THEATERINTERVENTIONEN

Aktuelles

Der Teil und das Ganze

Thumbnail Seit Juni 2017 proben die geflüchteten und nicht-geflüchteten jungen Schauspieler des TREIBKRAFT.theaters zum Thema Angleichung und Diversität. Dabei nutzen sie Texte vom Dortmunder Autor Sascha Prantschke, der Figuren und Szenerien parallel zum Probenprozess entwirft, die thematisieren, wie sich das einzelne Individuum in der heutigen, urbanen und vielfältigen Gesellschaft seinen Platz sucht. Die Proben finden in Probenräumen des Kubus Hamm statt, aber auch inmitten der Hammer Innenstadt mit ihren urbanen Strukturen, wie in der Fußgängerzone oder im Martin-Luther-Viertel, wo auch eine erste Präsentation im Rahmen des Projektes Be a_part of me am 10.9.2017 stattgefunden hat. Geplant ist eine abschließende Präsentation im Kubus am 07.12.2017.



Bin ich rechts? – ein theatraler Politomat

Klassenzimmerstück für Jugendliche ab Klasse 10 und Erwachsene von TREIBKRAFT.theater

Es passiert sehr, sehr viel auf der Welt. Die Globalisierung schafft Gewinner und Verlierer. Kriege, Klimawandel, Flüchtlinge, Wirtschaftskrise, Brexit… und, und, und. Da ist die Gefahr groß, den Überblick zu verlieren, Angst zu bekommen und deshalb Entscheidungen zu treffen, die in Abschottung und Nationalismus führen. Das ist ein Sackgasse. Wir müssen Sorgen und Ängste offen ansprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Und wer Sorgen hat, ist nicht automatisch rechts. Die Frage nach der Bildung politischer Meinungen und politischer Lager ist ausschlaggebend für das Klassenzimmerstück „Bin ich rechts? Ein theatraler Politomat“.

Thumbnail


Videodokumentation zu Leere_Fülle:


Göttinger Tageblatt zu Brenne: Neue Theaterproduktion des freien Theaters

HNA zu Brenne: Neues Boat-People-Stück "Brenne": Vom Hoferben zum Gotteskrieger


Kunstparcours von Leere Fülle am 12.11.2016 in Hamm

Thumbnail

Thumbnail

Thumbnail

Fotostrecke des WA




Steh deinen Mann

Thumbnail Wie hier beim BVB vor einem Jahr und nachdem wir kürzlich noch in Tschechien gespielt haben, kamen jetzt auch für 2017 weitere Anfragen für „Steh deinen Mann“: vom VFL Wolfsburg und FC Augsburg, von Eintracht Frankfurt, St. Pauli und Rot Weiß Essen







Bin ich rechts?

Mit dem zukünftigen Theaterprojekt „Bin ich rechts?“, einem interaktiven Klassenzimmertheaterstück, setzt tt in 2017 seine Arbeit mit beweglichen und mobilen Theaterformen fort. Das Projekt wurde vom Beirat der Region Hellweg bereits sehr positiv bewertet und dem Land zur Förderung empfohlen. Autor: Erpho Bell, Regie: Reimar de la Chevallerie, Spiel: Mathias Damberg.